Luise

Nutzungsbedingungen für die Kuhbar-Kundenkarte („Kuhndenkarte“) und die Kuhbar-App

Vorbemerkung

(1) Die Kuhbar-„Kuhndenkarte“ (im Folgenden: „Kundenkarte“) und die Kuhbar-App sind kos-tenlose Angebote der Kuhbar-Franch-Eis GmbH (im Folgenden: „Kuhbar GmbH“). Sie ermöglichen die Teilnahme am KUHBAR Bonusprogramm in allen KUHBARs. Daneben kann die Kundenkarte als ein von der Kuhbar GmbH bereitgestelltes elektronisches Zahlungssystem für die KUHBAR-Filialen genutzt werden. Der Vertrieb der Kundenkarte erfolgt im Namen und für Rechnung der Kuhbar GmbH. Für die Nutzung des elektronischen Zahlungssystems gelten im Verhältnis zwischen der Kuhbar GmbH und dem Kunden die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(2) Kunden können die Kundenkarte auf zwei Arten nutzen:

    Alternative A: Als „klassische“ Kundenkarte für das Portemonnaie.
    Alternative B: Als digitale Kundenkarte in Form der Kuhbar-App.

Bei Alternative A nehmen die Kunden am Bonusprogramm teil, sobald sie das Teilnahmeformu-lar auf der Internetseite www.kuhbar.com ausgefüllt haben und ihnen die Kundenkarte überlassen wurde. Bei Alternative B beginnt die Teilnahme, sobald sich der Kunde in der Kuhbar-App registriert hat.

(3) Das Bonusprogramm berechtigt den Teilnehmer, auf seiner (klassischen oder digitalen) Kun-denkarte Bonuspunkte (im Folgenden: „Bonus-Luisen“) zu sammeln. Die Bonus-Luisen sind nicht übertragbar und können nicht in Bargeld umgerechnet und ausbezahlt werden. Der Stand an Bonus-Luisen kann jederzeit über die App oder an jeder KUHBAR-Kasse abgerufen werden.

Die ständig aktualisierte Liste der teilnehmenden KUHBARs ist auf www.kuhbar.com einsehbar.

TEIL 1: NUTZUNG DES KUHBAR-BONUSPROGRAMMS (BONUS-LUISEN)

§ 1 Bonus-Luisen sammeln
(1) Die Anzahl der Bonus-Luisen errechnet sich grundsätzlich aus dem Wert der von dem Teil-nehmer unter Verwendung der Kundenkarte bei Besuch der KUHBARs getätigten Umsätze. Pro 5 Euro Umsatz erhält der Teilnehmer 1 Bonus-Luise gutgeschrieben. Bonus-Luisen erhält der Kunde nur für volle 5-Euro-Beträge.

(2) Die Bonus-Luisen werden nur für KUBAR-Produkte gutgeschrieben, die per Barzahlung oder per Kundenkartenzahlung vor Ort in den KUHBARs erworben werden oder für Produkte, die in unserem Webshop gekauft werden. Bei Einlösung von Gutscheinen werden keine Bonuspunkte gutgeschrieben. Werden Teilbeträge mit Gutscheinen bezahlt, dann werden nur für den Restbetrag Bonus-Luisen gutgeschrieben, sofern dieser per Barzahlung oder per Kundenkartenzahlung beglichen wurde. Zusätzliche Bonus-Luisen erhält der Kunde außerdem unter folgenden Voraussetzungen:

  • Bei Anmeldung in der KUHBAR-App: 5 Bonus-Luisen
  • Als persönliches Geburtstagsgeschenk: 12 Bonus-Luisen
  • Zu Luises Geburtstag am 7. April: 12 Bonus-Luisen
    (Anmerkung: Beim nächsten Besuch innerhalb der Geburtstagswoche, 3 Euro Mindestumsatz)
  • Beim Besuch von fünf verschiedenen KUHBARs in den Oster- oder Herbstferien:12 Bonus-Luisen
  • Bei Bestellung einer Eistorte zu Ostern, zur Einschulung oder zum Muttertag: 15 Bonus-Luisen
  • Beim Besuch von acht verschiedenen KUHBARs in den Sommerferien: 18 Bonus-Luisen
  • Bei einer Freundschaftswerbung („Kuhnden werben Kuhnden - Komm´ in Luises Herde“): 20 Bonus-Luisen (Anmerkung: Voraussetzung für die Gutschrift von Bonus-Luisen für Freundschaftswerbung ist die Angabe der Bonusnummer und des Namens des werbenden Teilnehmers auf dem Antragsformular des neuen Teilnehmers. Eine nachträgliche Erfassung der Daten und Gutschrift der Bonus-Luisen ist ausgeschlossen.)
  • Bei Aufladung der Geldkartenfunktion pro 5 Euro Guthaben: 1 Bonus-Luise

(3) Die Kuhbar GmbH kann im Rahmen weiterer Sonderaktionen für bestimmte Leistungen zusätzliche Bonus-Luisen vergeben. In der KUHBAR-App werden die Kunden über aktuelle Bonus-Aktionen informiert. Bei mehreren parallel laufenden Sonderaktionen gilt, dass diese nicht mitei-nander kombinierbar sind und jeweils nur die Aktion berücksichtigt wird, die für den Kunden mit dem größten Vorteil verbunden ist.

(4) Die Kuhbar GmbH behält sich vor, in Ausnahmefällen einzelne Produkte (z. B. Sonderartikel) von der Gutschrift mit Bonuspunkten auszunehmen. Informationen zu den Ausnahmen erhalten die Kunden in der KUHBAR-App sowie vor Ort an den KUHBAR-Kassen.

(5) Sollte aufgrund von technischen Problemen oder Systemausfällen eine Verbuchung der Bonus-Luisen nicht möglich sein, besteht kein Anspruch auf eine nachträgliche Buchung der Bonus-Luisen.


§ 2 Prämien

(1) Der Kunde kann die gesammelten Bonus-Luisen gegen Prämien einlösen, wenn auf seinem Bonuskonto mindestens 50 Bonus-Luisen gutgeschrieben sind. Für 50 Luisen darf sich der Kunde ein Produkt aus dem KUHBAR-Sortiment aussuchen. Ausgenommen von der freien Produktwahl sind die KUHBAR „Bubble-Waffeln“. 

(2) Mit Einlösung einer Prämie wird das Bonuskonto des Kunden um die für die Prämie aufzuwendende Punkteanzahl reduziert. Wenn Prämien/Produkte nur zeitlich befristet angeboten werden, können Bonus-Luisen gegen diese Prämien nur bis zum Ablauf der Befristung eingelöst werden. Die Einlösung von Bonus-Luisen gegen Aktionsprämien ist stets auf den Vorrat der Aktionsprämien begrenzt. Bonus-Luisen können nur für konkrete Produkte eingelöst und nicht für einen KUHBAR-Gutschein.

(3) Wenn Bonus-Luisen wegen technischer Probleme oder Systemausfällen nicht eingelöst werden können, kann eine Einlösung erst erfolgen, nachdem die technischen Probleme oder System-ausfälle behoben worden sind. Nähere Informationen zu den Prämien, die gegen Vorlage der Kundenkarte erhältlich sind, sind auf der KUHBAR Webseite (www.kuhbar.com) verfügbar. Diese Informationen stehen unter dem Vorbehalt jederzeit möglicher Änderungen, so dass für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keine Haftung übernommen werden kann.


§ 3 Verfall von Bonuspunkten, Rückabwicklung, Sorgfaltspflichten des Kunden

(1) Sämtliche Bonus-Luisen verfallen, wenn der Kunde über einen Zeitraum von 36 Monaten keine weiteren Luisen mehr gesammelt hat. Die gesammelten Bonus-Luisen verfallen außerdem mit dem Zugang der Kündigungserklärung beim Kunden, wenn das Teilnahmeverhältnis durch die Kuhbar GmbH berechtigterweise außerordentlich wegen Pflichtverletzungen des Kunden gekündigt wurde (siehe unten).

(2) Wird ein Vertrag, der zu einer Vergabe von Bonus-Luisen geführt hat, rückabgewickelt, werden die gewährten Bonuspunkte storniert. Dazu ist auf Anfrage die (klassische oder digitale) Kundenkarte vorzulegen. Wurde über die zu stornierenden Bonus-Luisen teilweise oder insgesamt bereits verfügt und ist eine Stornierung der Bonuspunkte auf Grund dieser Verfügung ganz oder teilweise nicht möglich, kann es zu einem negativen Bonuspunktestand kommen. Bedingt durch die Abrundung auf volle Euro-Beträge können im Einzelfall mehr Bonuspunkte storniert werden, als beim Erwerb gutgeschrieben worden sind.

(3) Die Verantwortung für die Verwahrung der Kundenkarte und der Verwendung der App liegt allein beim Kunden. Die Kundenkarte ist zur Vermeidung von Missbräuchen stets sorgfältig auf-zubewahren. Bei einem Abhandenkommen der Kundenkarte ist die Kuhbar GmbH unverzüglich zu benachrichtigen. Bei Verlust, Diebstahl oder Zerstörung der „klassischen“ Kundenkarte oder des Magnetstreifens auf der Karte besteht kein Anspruch auf Ersatz der Karte und der gespeicherten Bonus-Luisen. Wenn der Kunde das Abhandenkommen der Kundenkarte durch Diebstahl, Verlust oder in sonstiger Weise dem Servicepersonal in einer KUHBAR unverzüglich mitteilt und der Teilnehmer sich dem Personal zur eindeutigen Identifikation ausweisen kann, können die Bonus-Luisen von der abhanden gekommenen Kundenkarte bei einer Neuanmeldung auf eine neue Karte übertragen werden. 

TEIL 2: NUTZUNG DER KUNDENKARTE ALS ELEKTRONISCHES ZAHLUNGSMITTEL

§ 1 Leistungsumfang der Bezahlfunktion

(1) Mit der Kundenkarte kann der Kunde in allen teilnehmenden KUHBAR-Filialen bargeldlos bezahlen. Bei jedem Zahlungsvorgang vermindert sich das auf der Kundenkarte gespeicherte Guthaben um den verfügten Betrag.

(2) Die Kundenkarte ist wiederaufladbar. Der Höchstbetrag des Kartenguthabens beträgt 150 Euro.

(3) Die Kundenkarte berechtigt zum bargeldlosen Einkauf in den KUHBAR-Filialen, zum Sam-meln von Bonus-Luisen oder zur Teilnahme an exklusiven Verkaufsaktionen. Der Einkauf erfolgt im Rahmen des auf der Karte vorhandenen Guthabens. Eine Bezahlung über den Guthabenbetrag hinaus ist ausgeschlossen. Reicht das Guthaben zur Zahlung des Einkaufs nicht aus, so ist der verbleibende Betrag mit den zugelassenen gesetzlichen Zahlungsmitteln zu begleichen bzw. die Karte neu aufzuladen.

(4) Die Kuhbar GmbH schuldet nicht die Erbringung der von den KUHBAR-Filialen angebotenen Leistungen, die mit der Kundenkarte bezahlt werden können.


§ 2 Internet-Aufladung

(1) Die Kundenkarte kann ausschließlich über ein PayPal-Konto des Kunden aufgeladen werden. 

(2) Der Kunde ermächtigt die Kuhbar GmbH bzw. dessen Zahlungsdienstleister, das PayPal-Konto des Kunden mit dem fälligen Aufladebetrag zu belasten.

(3) Der Aufladebetrag wird auf die vom Kunden im Rahmen des Aufladevorgangs angegebene Kundenkarte aufgebucht. Gibt der Kunde versehentlich eine an einen Dritten vergebene Kunden-kartennummer ein, kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Dritte den Aufladebetrag verbraucht. In diesem Fall haftet die Kuhbar GmbH, soweit von ihr nicht zu vertreten, nicht für den etwaigen Guthabenverbrauch und erstattet dem Kunden nur den Betrag, der in dem Zeitpunkt noch vorhanden ist, in dem die Kuhbar GmbH über die Fehlbuchung informiert wird und eine Rückbuchung technisch noch möglich ist.

(4) Die Kuhbar GmbH behält sich vor den Kontostand einer Kundenkarte zu berichtigen, wenn ein Schreib-, Abrechnungs- oder Buchungsfehler aufgetreten ist. Sofern eine Registrierung der Karte stattgefunden hat, wird der Kunde über diesen Vorgang informiert.

(5) Die Kuhbar GmbH ist berechtigt, den Aufladebetrag bei einer Rückbelastung des PayPal-Kontos vorübergehend bis zur Klärung der Rückbelastung zu sperren.


§ 3 Gültigkeitsdauer

Die Kundenkarte ist unbegrenzt gültig. Nicht genutzte Karten werden drei Jahre nach der letzten Transaktion gesperrt. Noch vorhandene Guthaben verfallen zugunsten einer sozialen Einrichtung aus der Region.


§ 4 Erstattung von Kartenguthaben

Eine Rückzahlung von Kartenguthaben findet nicht statt. Das Guthaben auf der Karte wird nicht verzinst.


§ 5 Reklamationen und Geltendmachung von Einwendungen

(1) Reklamationen, die das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und den KUHBAR-Filialen betreffend, sind unmittelbar mit diesen zu klären. Sie berühren nicht die Belastung des Karten-guthabens mit dem verfügten Betrag.

(2) Etwaige Reklamationen über die Kundenkarte können an die Kuhbar Franch-Eis GmbH, Wittbräucker Str. 133, 44287 Dortmund, E-Mail: kuhndenkarte@kuhbar.de gerichtet werden.


§ 6 Sorgfaltsanforderungen, Verlust und Missbrauch

(1) Der Kunde hat die Kundenkarte mit der erforderlichen Sorgfalt aufzubewahren, um sie vor missbräuchlicher Verwendung zu schützen.

(2) Das Risiko eines Verlustes und eines vom Kunden zu vertretenden Missbrauchs der Kundenkarte trägt der Kunde. Die Berechtigung des Kunden wird von den KUHBAR-Filialen und der Kuhbar GmbH nicht geprüft. Bei Verlust oder Zerstörung der Karte übernimmt die Kuhbar GmbH keine Haftung für deren Einsatz durch Dritte. Bei Verlust der Karte kann das Guthaben unter den in § 1 (3) genannten Voraussetzungen auf eine neue Karte übertragen werden. Das etwaige Guthaben der Kundenkarte ist erst ab dem Zeitpunkt geschützt, an dem die Benachrichtigung bei der Kuhbar GmbH eingeht (E-Mail: kuhndenkarte@kuhbar.de) und sich der Kunde eindeutig identifiziert hat.

(3) Bei Vorliegen strafrechtlich relevanter Tatbestände bleiben eine Strafanzeige durch die Kuh-bar GmbH sowie die Geltendmachung zivilrechtlicher Ansprüche vorbehalten.

TEIL 3: ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

§ 1 Vertragsbeziehungen, Erwerb und Nutzung

(1) Mit dem Erwerb der klassischen oder digitalen Kundenkarte kommt ein Vertrag zwischen der Kuhbar GmbH und dem Kunden über die Nutzung der Kundenkarte als Zahlungssystem gemäß den nachfolgenden Bedingungen zustande.

(2) Nimmt der Kunde Leistungen der KUHBAR-Filialen in Anspruch, begründen diese ein gesondertes Vertragsverhältnis zwischen Kunden und der jeweiligen KUHBAR.

(3) Die klassische Kundenkarte kann beantragt werden, indem das Anmeldeformular auf der KUHBAR-Internetseite (www.kuhbar.com) ausgefüllt wird. Die digitale Kundenkarte (Kuhbar-App) kann durch eine Registrierung im jeweiligen App-Store aktiviert werden.

(4) Das Mindestalter für die Nutzung der Kundenkarte ist 18 Jahre. 

(6) Die „klassische“ Kundenkarte wird dem Kunden nach dem Ausfüllen des Antragsformulares auf der Webseite www.kuhbar.com übersandt. Wird die Kundenkarte im Wege des Fernabsatzes bezogen, erfolgt der Versand auf Risiko des Kunden.

(7) Das Eigentum an der Kundenkarte verbleibt bei der Kuhbar GmbH. Die Kundenkarte berech-tigt lediglich zur Verfügung über das Kartenguthaben.

Die digitale Kundenkarte ist sofort nach der Registrierung in der App verwendbar.

(8) Beide Formen der Kundenkarte sind nicht übertragbar. Sie dürfen ausschließlich vom Kundenkarten-Inhaber genutzt und insbesondere nicht zur Nutzung an Dritte weitergegeben werden.

(9) Auf Verlangen des Servicepersonals hat sich der Kunde bei Vorlage der Kundenkarte in einer der KUHBARs zum Zweck der Kontrolle bzw. der Vermeidung des Missbrauches auszuweisen und/oder eine Unterschriftsprobe zu leisten.

(10) Änderungen der bei Anmeldung angegebenen Daten bzw. das Abhandenkommen der Kundenkarte durch Diebstahl, Verlust oder in sonstiger Weise sind bzw. ist der Kuhbar GmbH mitzuteilen. Bei einer Neuanmeldung können unter den in Teil 1, § 3 genannten Voraussetzungen die Bonus-Luisen der alten Kundenkarte übernommen werden. Der Kunde haftet nicht für Schäden, die durch eine missbräuchliche Nutzung der Kundenkarte nach Information des KUHBAR-Personals entstehen.

(11) Mitarbeiter der Kuhbar GmbH oder der teilnehmenden KUHBARs sind generell von der Teil-nahme an der Kundenkarte ausgeschlossen.


§ 2 Kündigung

(1) Der Kunde kann seine Teilnahme am Bonusprogramm und die Nutzung der Kundenkarte jederzeit schriftlich und ohne Wahrung einer Frist kündigen. Der Kunde ist verpflichtet, seine Kundenkarte spätestens 6 Wochen nach Beendigung der Teilnahme am Bonusprogramm in einer der teilnehmenden KUHBARs abzugeben. Die Kuhbar GmbH kann das Rechtsverhältnis ordentlich unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen zum Ende eines Monats kündigen.

(2) Die Kuhbar GmbH ist bei Vorliegen eines wichtigen Grundes berechtigt, das Rechtsverhältnis mit dem Kunden fristlos zu kündigen. Ein wichtiger Grund zur Kündigung liegt insbesondere vor bei einem Missbrauch der Kundenkarte. Ein Missbrauch ist anzunehmen im Falle des Verkaufs oder einer sonstigen dauerhaften Weitergabe der Kundenkarte an einen Dritten, bei – auch kurzfristiger – Überlassung der Kundenkarte an einen Dritten zum Zwecke der Nutzung oder bei Manipulation, Beschädigung oder Verschmutzung der Kundenkarte zum Zwecke der Täuschung.

(3) Jede Kündigung durch die Kuhbar GmbH bedarf der Schriftform. Die Kuhbar GmbH ist im Fall des Vorliegens eines wichtigen Grundes bereits vor Zugang der Kündigungserklärung berechtigt, die Kundenkarte mit sofortiger Wirkung einzuziehen und/oder zu sperren. Der Kunde ist verpflichtet, die Kundenkarte spätestens 6 Wochen nach Beendigung der Teilnahme am Bonusprogramm in einer KUHBAR abzugeben.

(4) Für die Abwicklung des Rechtsverhältnisses nach dessen Beendigung gelten die vorliegenden Nutzungsbedingungen weiter. Wenn im Zeitpunkt der Beendigung der Teilnahme am Bonuspro-gramm durch ordentliche Kündigung auf der Kundenkarte noch ein Bonus-Luisen-Guthaben vorhanden sein sollte, kann der Kunde dieses noch innerhalb eines Monats nach Zugang der Kündi-gungserklärung gegen die entsprechenden Prämien einlösen. Nicht eingelöste Bonus-Luisen verfallen danach ersatzlos. Im Falle einer berechtigten fristlosen Kündigung durch die Kuhbar GmbH verfallen die Bonus-Luisen mit dem Zugang der Kündigungserklärung beim Kunden.


§ 3 Änderungen

(1) Die Kuhbar GmbH behält sich vor, das Kundenkarten-Programm unter angemessener Wahrung der Belange des Kunden einzustellen, zu ergänzen und/oder zu verändern. Insbesondere behält sich die Kuhbar GmbH das Recht vor, das Bonusprogramm insgesamt und/oder dessen Struktur sowie die Prämienregelungen und hier insbesondere auch die Anzahl der Bonuspunkte, die für eine bestimmte Prämie aufzuwenden sind, zu verändern.

(2) Die Kuhbar GmbH behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu ändern, insbesondere im Interesse einer einfachen und sicheren Durchführung des Kundenkarten-Programms und/oder zur Verhinderung von Missbräuchen. Änderungen der Teilnahmebedingungen wird die Kuhbar GmbH dem Kunden per E-Mail übermitteln. Eine Änderung gilt als genehmigt, wenn die Kundenkarte nach Ablauf eines Monats seit Zugang der Änderung vom Kunden genutzt wird, ohne dass er zuvor der Änderung widersprochen hat und die Kuhbar GmbH den Kunden bei der Übermittlung der Änderung auf die Bedeutung der Nutzung der Kun-denkarte hingewiesen hat. Widerspricht der Kunde der Änderung der Bedingungen, so kann er seine Teilnahme gemäß Teil 3, § 2 durch ordentliche Kündigung beenden.


§ 4 Beendigung des Kundenkarten-Programms

Die Kuhbar GmbH behält sich das Recht vor, das Kundenkarten-Programm und die Verwendung der Kundenkarten jederzeit einzustellen oder durch ein anderes System zu ersetzen. Die Kuhbar GmbH wird in diesem Fall die Rechtsverhältnisse mit den Kunden unter Wahrung der Textform ordentlich kündigen.


§ 5 Datenschutz

(1) Für die Nutzung der Kundenkarte werden der Vor- und Zuname, das Geburtsdatum sowie die E-Mail-Adresse des Kunden benötigt benötigt (Pflichtangaben). Darüber hinaus können die Kun-den freiwillige Angaben zur Person machen (freiwillige Angaben). Die über das Kundenkarten-Antragsformular auf der Webseite www.kuhbar.com insgesamt mitgeteilten Daten werden durch die KUHBAR Franch-Eis GmbH, Wittbräucker Str. 133, 44287 Dortmund, zur Durchfüh-rung des Kundenkarten-Programmes erhoben, gespeichert und genutzt.

(2) Die Pflichtangaben, freiwilligen Angaben und deren Änderungen übermittelt die Kuhbar GmbH, soweit dies zum Betrieb der Kundenkarte durch die von ihr damit beauftragten Drittunternehmen erforderlich ist, an diese Drittunternehmen. Eine Übermittlung an außerhalb des Kundenkarten-Programms stehende Dritte ist ausgeschlossen.

(2) Soweit Sie Ihre Kundenkarte bei einer KUHBAR einsetzen, übermittelt diese die Kundenkarten-Daten (Produkte/Waren, Preis, Bonus-Luisen, auf die Karte übertragene Gutscheine, Ort und Datum des Einsatzes der Kundenkarte) der Kuhbar GmbH zur Buchhaltung und Verwaltung. Die Kuhbar GmbH ist berechtigt, die Daten von abhanden gekommenen Kundenkarten dem Servicepersonal der KUHBARs bekannt zu geben. Entsprechendes gilt für Daten zu Kundenkarten, die gesperrt oder eingezogen worden sind.

(3) Sie haben das Recht, der weiteren Nutzung und Speicherung Ihrer gegebenenfalls über die Pflichtangaben hinaus gemachten freiwilligen Angaben jederzeit zu widersprechen. Diese Daten werden dann unverzüglich gelöscht. Auch im Fall des Widerrufes bzw. Widerspruches können Sie an dem Kundenkarten-Programm weiter teilnehmen. Sie erhalten dann allerdings lediglich die zur Abwicklung des Programms notwendigen Informationen.

(4) Bei allen Fragen, die den Datenschutz im Zusammenhang mit der Durchführung des Kunden-karten-Programms betreffen, können Sie sich schriftlich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden (d.betzer@datenschutz-spezialisten.eu). Nähere Informationen zum KUHBAR-Datenschutz finden Sie unter www.kuhbar.com/datenschutz sowie in der Datenschutzerklärung für die Kuhbar-App.


§ 6 Haftung

(1) Die Kuhbar GmbH übernimmt keine Gewähr für die Güte und Beschaffenheit der mit der Kundenkarte bezahlten Leistungen der KUHBAR-Filialen.

(2) Die Kuhbar GmbH haftet für Schadensersatzansprüche – auf welcher Grundlage auch immer – nur für vorsätzliche und grob fahrlässige Handlungen der Kuhbar GmbH, ihrer Mitarbeiter und/oder Erfüllungsgehilfen und für Garantien einer bestimmten Beschaffenheit oder Haltbarkeit einer Sache. Für einfache Fahrlässigkeit der Kuhbar GmbH, ihrer Mitarbeiter und/oder Erfüllungsgehilfen haftet die Kuhbar GmbH nur im Falle der Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kundenkarten-Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflicht). In diesem Fall ist die Haftung auf den vertragstypischen und zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vorhersehbaren Schaden beschränkt.

(3) Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist damit nicht verbunden.

(4) Bei der Nutzung der Kuhbar-App haftet die Kuhbar GmbH nicht für Schäden und/oder Datenverluste, die durch andere Datennetzwerke, insbesondere das Internet, Telefonverbindungen und/oder Hardware oder Software des Kunden selbst und/oder Dritter verursacht werden. Gleiches gilt für fehlerhafte, unvollständige, durch eine unterbrochene Übertragung übermittelte, gelöschte oder mangelhafte Daten.

(5) Unberührt bleiben die Haftung der Kuhbar GmbH bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, bei der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie sowie die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

(6) Soweit die Haftung der Kuhbar GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.


§ 7 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des deutschen internationalen Privatrechts Anwendung. Sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, ist Gerichtsstand der Sitz der Kuhbar GmbH.


§ 8 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Klauseln der vorstehenden Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der ungültigen Bestimmungen treten die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften.

Stand: März 2019